Nicht nur beim täglichen Training, sondern auch bei nationalen und internationalen Turnieren werden hohe Anforderungen an die Bodenbe- schaffenheit der Reitplätze gestellt. Mit einer Reitplatzsteuerung von Condor in Kombination mit dem „Ebbe-Flut-System“ kann eine optimale und ausgewogene Boden- feuchte erzielt werden, diese ist für die intensive Nutzung und für das Erreichen von gleichbleibenden Trainingsbedingungen wichtig. Condor-Reitplatzsteuerungen für eine optimale Bodenfeuchte reduzieren die Staubbelastung und führen zu einer hohen Trittsicherheit - zum Wohle von Reiter und Pferd. Egal ob Indoor oder Outdoor, die Steuerungen sorgen für eine konstant gleichbleibende Feuchte und halten den Boden dadurch elastisch und pflegeleicht. Optimale Platzverhältnisse bei unterschiedlichen Witterungseinflüssen sprechen für sich, so bleibt auch bei anhaltenden Regen der Reitplatz immer bereitbar. Ausfallzeiten und damit verbundene Kosten werden reduziert. Die umfangreiche Ausstattung der neuen Reitplatzsteuerungen CRS2-, CRS4- und CRS8-TFT (für 1-2 Pumpen, 1-4 Pumpen bzw.1-8 Pumpen) sorgen für einen sicheren Betrieb der Anlage. Vorteile: automatische Be- und Entwässerung von Reitplätzen und Reithallenböden, dadurch optimale Platzverhältnisse bei unterschiedlichen Witterungseinflüssen individuell wählbare Bodenfeuchtigkeit angepasst an alle Reitdisziplinen und Erfordernissen Winterbetrieb wählbar, ob manueller Winterbetrieb (mit Datumsvorgabe), oder automatisch Winterbetrieb (mit Frostwächter) Gehäuse in der Schutzklasse IP66 (CRS4 und CRS8), damit für den Außenbereich geeignet (eine zusätzliche Schutzüber- dachung wird empfohlen). hochwertige Grundausstattung (z.B. Heizung, Überspannungsschutz, Externe Schalter zum manuellen Zulauf/Abpumpen, Wartungsfunktion nach Datum und Betriebszeit, ....) - sh. Tabelle. einfache und selbsterklärende Bedienung über das beleuchtete Farb-Touch-TFT-Display service- und wartungsfreundlich - automatische Fehlermeldung nachträgliche Nutzung von Platzreserven - Sie planen einen Reitplatz in zwei Bauabschnitten und entscheiden sich für eine Reitplatzsteuerung CRS8 (1-8 Pumpen), dabei werden im ersten Bauabschnitt die vier Pumpenanschlüsse, und im zweiten Bauabschnitt die verbleibende Platzreserve genutzt.
Reitplatzsteuerungen von Condor - Wassermanagement für die Reitplatztechnik_Typ CRS4_1-4 Pumpen_verbaut im Außenschrank
Reitplatzsteuerungen von Condor - Wassermanagement für die Reitplatztechnik_Typ CRS2_1-2 Pumpen
Reitplatzsteuerungen von Condor - Wassermanagement für die Reitplatztechnik_Typ CRS8_1-8 Pumpen verbaut im Aussenschrank
Aufbau des "Ebbe-Flut-Systems" mit einer Condor-Reitplatzsteuerung CRS4 - TFT für 1-4 Pumpen, verbaut im Außenschrank
Regenwasser wird dem Boden entzogen
Wasser wird dem Boden zugeführt
 i