Zum Hauptinhalt springen

Druckschalter MDR-F..H

Technische Daten

Schutzart
IP 54, IP 65
Medium
Luft, Wasser, Öl
Stromausführung
Wechselstrom
Bauart
Elektro-mechanisch
Spannung
≤ 250 V
Kontaktfunktion
Wechsler
Vergoldete Kontakte
optional
Druckverstellung
Differenzdruckverstellung (serienmäßig)
Druckbereich
≤ 32 Bar
Druckanschluß (Flanschvariante)

G 3/8" Innengewinde (Hauptdruckanschluss 3/8", Flanschmaterial = Alu-Druckguss + NBR-Membran)

G1/2" Innengewinde (Hauptdruckanschluss 1/2", Flanschmaterial = Alu-Druckguss + NBR-Membran)

G1/4" Innengewinde (Hauptdruckanschluss 1/4", Flanschmaterial = Alu-Druckguss + NBR-Membran)

1/4"NPT-Innengewinde (Hauptdruckanschluss 1/4", Flanschmaterial = Alu-Druckguss + NBR-Membran)

Überstromrelais
Nein
Kabelverschraubung

mit 1 x WN (Würgenippel)

(Zubehör M20)

Entlastungsventil
kein EV oder AEV möglich
Bemessungsfrequenz
50 Hz / 60 Hz
Bemessungsbetriebsstrom (Ie)

10 (4) A

max. Medientemperatur

70°C

Motorschaltvermögen
0,55 kW

Kurzbeschreibung

Steuerdruckschalter in Standardausführung mit Alu-Druckgussflansch und NBR-Membran, eingesetzt für Öl, Wasser und Luft etc., ausgestattet mit Industrie-Schraubklemme, optionale Ausstattungsvarianten erhältlich. Differenzdruckverstellung (serienmäßig), auch mit vergoldeten Kontakten lieferbar.

Anwendungsbereiche

  • Bahntechnik & Fahrzeugtechnik
  • Kompressoren
  • Pumpen
  • Landwirtschaft
  • Bergbau & Chemie

Highlights

  • Steuerdruckschalter für Wechselstrom
  • Kompressoren / Pumpen
  • Öl, Wasser und Luft
  • Flanschmaterial = Alu-Druckgussflansch
  • vergoldete Kontakte "G" (optional) Motorschaltvermögen 0,55 kW
  • Ausschaltdruck 32 bar
  • 1-polig (Wechsler)

MDR-F Druckschalter sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich und universell einsetzbar. Neben den Standardausführungen mit NBR-Membran sind diese Steuerdruckschalter mit Druckwandlerelement aus Edelstahl, mit Viton-Membran, oder auch als Hochdruckschalter mit Kunststoffkolben lieferbar. Umfangreiche Zulassungen, wie GL-Zulassung, VdS-Zulassung, UL-Zulassung und der Einsatz in eigensicheren Stromkreisen, qualifizieren diesen mechanischen Druckschalter für die unterschiedlichsten Anwendungen und Einsatzgebiete. Je nach Ausführung werden Sie zur Überwachung und Steuerung des Drucks von Flüsssigkeiten und Gasen, für Aufgaben in der Prozessteuerung, zur Drucküberwachung von Kühl- und Schmiersystemem und dem Automatischen Schalten von Kompressor- und Pumpenmotoren eingesetzt. Der Druckschalter MDR-F..H (Standardausführung) ist serienmäßig mit der Möglichkeit der Differenzdruckverstellung ausgeführt. Zwei Einstellschrauben (P1 und P2) ermöglichen die Verstellung des Schaltpunktes und der Hysterese, dabei wird wird der Ausschaltdruck über die Schraube P1 eingestellt. Die Druckdifferenz und damit der Einschaltwert werden über die Schraube P2 eingestellt. Durch die Auswahl eines Wertepaares von Einschalt- und Ausschaltdruck wird im Diagramm ein Schnittpunkt ermittelt. Liegt dieser Punkt innerhalb der markierten Fläche, ist dieses Wertepaar am Druckschalter einstellbar. Liegt dieser Punkt außerhalb der markierten Fläche, können diese Werte nicht eingestellt werden. Aufgrund der Vielzahl an möglichen Druckschalterausführungen kontaktieren Sie uns bei Fragen zu speziellen Anwendungen oder technischen Wünschen. Wir bieten als Hersteller von Druckschaltern und Steuerungen ein umfassendes Leistungspektrum, neben Standard- auch kundenspezifische Lösungen für individuelle Anwendungen.

MDR F M20 K

MDR F M20 K

MDR F M20 K
MDR F M20 M

MDR F M20 M

MDR F M20 M
MDR F D-32

MDR F D-32

MDR F D-32
MDR F D-+32

MDR F D-+32

MDR F D-+32
MDR F Haube

MDR F Haube

MDR F Haube
MDR F Haube R

MDR F Haube R

MDR F Haube R
MDR-F Haube, Alu

MDR-F Haube, Alu

MDR-F Haube, Alu
MDR F RT-1

MDR F RT-1

MDR F RT-1

Haben Sie nicht gefunden
wonach Sie suchen?

Wir helfen Ihnen, das passende Produkt zu finden oder individuell anzupassen.
Senden Sie jetzt eine Nachricht oder sprechen Sie mit einem Vertreter von Condor.

Tel: + 49 2587 89 - 0

info@condor-werke.com